arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

22.10.2018

Geburtstag von Wolfgang Thierse: Ein Brückenbauer wird 75

Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident außer Dienst und Sprecher des Arbeitskreises Christinnen und Christen in der SPD, während seiner Begrüßungsrede zum Jour-Fixe-Empfang der SPD anläßlich des 101. Katholikentages in Münster 2018.

Er war Vorsitzender der SDP in der DDR und Bundestagspräsident im wiedervereinigten Deutschland. An diesem Montag feiert Wolfgang Thierse seinen 75. Geburtstag. Eine persönliche Gratulation von Kerstin Griese:

Am 22. Oktober wird Wolfgang Thierse 75 Jahre alt. Wir gratulieren ihm von Herzen und danken ihm für sein langjähriges Wirken für die SPD und für unser Land.

1943 wurde Wolfgang Thierse in Breslau geboren. Der Sohn eines katholischen Rechtsanwalts studierte Germanistik und Kulturwissenschaften, bevor er die politische Bühne betrat. In den kommenden Jahrzenten sollte er die Bundespolitik als Brückenbauer nachhaltig prägen.

Wolfgang Thierse trat 1989 in die SDP ein, die Sozialdemokratische Partei der DDR, und stieg schnell zu ihrem Vorsitzenden auf. Bald darauf wurde er beim historischen Vereinigungsparteitag der SPD im Jahr 1990 zum stellvertretenden Vorsitzenden der SPD gewählt – und schlug so eine Brücke zwischen den nunmehr vereinigten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Ost und West. Er war einer der 144 Abgeordneten der Volkskammer der DDR, die am 3. Oktober 1990 Abgeordnete des Deutschen Bundestags wurden. Am Tag darauf wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion gewählt. Der gebürtige Breslauer, der in Weimar und Berlin gelebt hatte, wurde zu einer prägenden Stimme nicht nur für die ostdeutsche Sozialdemokratie, sondern auch für viele ostdeutsche Bürgerinnen und Bürger.

Wolfgang Thierse hat das deutsche Parlament geprägt, vor allem und zunächst als Abgeordneter. Er war von 1990 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags – fast 25 Jahre lang. 1998 wurde er zum Präsidenten des Deutschen Bundestags gewählt und vier Jahre später im Amt bestätigt. Sein Respekt vor dem Amt der Abgeordneten und sein Einsatz für die Demokratie haben seine Amtszeiten ebenso geprägt, wie sein Humor und seine klare Haltung gegen Angriffe auf den demokratischen Rechtsstaat. Für das Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus steht Wolfgang Thierse. Berühmt ist er für seine scharfe Zunge und seine rhetorische Treffsicherheit, die er mit Humor und Bedacht im Parlament einbrachte. Wolfgang Thierse nennt die Dinge beim Namen, er kann zuspitzen und wenn nötig deutliche Worte finden. Ebenso gelingt es ihm aber, abzuwägen und zu differenzieren. Auch durch seine Sprache baut Wolfgang Thierse Brücken. Er ist ein Politikerklärer und ein kluger Beobachter gesellschaftlicher Entwicklungen.

Nicht nur das Parlament, auch unsere SPD hat Wolfgang Thierse nachhaltig geprägt, unter anderem als stellvertretender Parteivorsitzender. Zwölf Jahre lang war er Vorsitzender der Grundwertekommission, der er heute noch als beratendes Mitglied angehört. In seinem Engagement für den interkulturellen und den interreligiösen Dialog baut er erneut Brücken zwischen verschiedenen Kräften, die die Gesellschaft prägen. Wolfgang Thierse ist einer, der den Kitt formuliert, der die Gesellschaft zusammenhält. Mit großer Glaubwürdigkeit und persönlicher Anteilnahme setzt sich Wolfgang Thierse für die Grundwerte der Sozialdemokratie ein, für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Nur in einer demokratischen Gesellschaft können alle Bürgerinnen und Bürger frei leben – das weiß Wolfgang Thierse aus eigener Erfahrung. Nie vergisst er darum, an den Wert der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu erinnern, sich für sie einzusetzen und sie zu schützen.

Wolfang Thierse ist seit zehn Jahren Sprecher des Arbeitskreises Christinnen und Christen in der SPD. Seit vielen Jahren ist er als Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken engagiert. In beiden Funktionen hat er Brücken geschlagen zwischen der SPD und der katholischen Kirche. Er weiß um die prägende Kraft der Religionen für den einzelnen Menschen ebenso wie für die Gesellschaft. Deshalb setzt er sich dafür ein, dass Menschen und Institutionen, die die Gesellschaft tragen, im vertrauensvollen Miteinander an einer guten Zukunft arbeiten. Wolfgang Thierse hat immer wieder aufgezeigt, dass Religionen ihren Platz in der Gesellschaft haben – und dass dies unser Zusammenleben reicher macht. Auch die Religionspolitik hat Wolfgang Thierse geprägt durch seine scharfen Beobachtungen und seine klugen Analysen.

Lieber Wolfgang, wir danken Dir für Dein langjähriges Wirken und wünschen Dir alles Gute und Gottes Segen zu Deinem Geburtstag.